Nasenformen


Schiefnase

Das komplette knöcherne und knorpelige Nasengerüst weicht nach links oder rechts ab. Dies kann durch eine von Geburt an schief gewachsene Nase bedingt oder die Folge eines Traumas oder eines Unfalls sein. Neben dem ästhetischen Aspekt einer schief stehenden Nase hat ein solcher Schiefstand auch einen entscheidenden Einfluss auf den Grad des Schiefstandes der Nasenscheidewand und damit mitunter auch auf die Nasenatmung. Dr. Müller wird mit Ihnen gemeinsam die Nase analysieren und Ihnen die möglichen Optionen einer Korrektur erörtern.

Höckernase

Bereits kleinere aber insbesondere größere Erhebungen (sog. Nasenhöcker) können das Gesicht in der Frontal- oder auch Profilansicht unharmonisch erscheinen lassen. Ziel der Korrektur einer Höckernase ist dabei immer, die Nase im Gesamterscheinungsbild in Verbindung mit den umliegenden anatomischen Strukturen harmonisch erscheinen zu lassen. Im Beratungsgespräch erklärt Dr. Müller Ihnen die einzelnen Schritte und Möglichkeiten der Korrektur.

Nasenspitze/Nasenspitzenkorrektur

Bereits kleinste Fehlstellungen oder Verformungen der Nasenspitze haben u. U. Einfluss auf das Gesamterscheinungsbild und können mitunter als sehr störend empfunden werden. Insofern ist die Nasenspitze ein nicht zu unterschätzendes Detail der Nase im Hinblick auf die Ästhetik. Oft ist es nur die Nasenspitze, mit deren Korrektur die Nase sich dann harmonisch ins Gesicht einfügt. Gerne berät Sie Dr. Müller über Möglichkeiten der Nasenspitzenkorrektur mittels:

  • Verkleinerung
  • Anhebung
  • Vergrößerung
  • Verschmälerung

Breitnase

Charakteristika einer zu breiten Nase zeigen sich in vielen Bereichen. Erscheint eine Nase im Bereich der Spitze der Nase und/oder des Nasenrückens zu breit, sprechen wir von einer Breitnase. Die Knochen der Nasenpyramide liegen zu breit auseinander und die Nase fügt sich nicht harmonisch ins Gesicht. Die Ursachen hierfür können vielfältig sein. Angeborene Fehlbildungen aber auch Traumata. Mitunter kommt es aber auch im Alter zu einer Verbreiterung der Nasenscheidewand.

Langnase

Ist die Nasenscheidewand in Ihrer senkrechten Dimension zu lang gewachsen kommt es optisch zu einer ästhetisch ungünstig wirkenden Dominanz der gesamten Nase im Gesicht. Oftmals kommt es dann im Profil auch zu einem zu spitzen Winkel zwischen Nasensteg und Oberlippe. Die Nase steht nicht mehr in einem harmonischen Gleichgewicht zum gesamten Gesicht.